Pumpwerk

Hauptnavigation

Inhalt

Soziokultur im Pumpwerk


Was ist Soziokultur?

Soziokultur entstand zu Beginn der 70er Jahre im Zusammenhang mit den "Neuen Sozialen Bewegungen". Sie war Teil einer alternativen Kulturbewegung, die sich bewusst von den traditionellen Kulturinstitutionen und klassischen Kunstformen absetzte und sich als Gegenöffentlichkeit zum bürgerlichen Kunstbetrieb verstand. Unter dem Motto "Kultur für alle" und "Kultur von allen" entstand eine kulturelle Praxis mit starkem Gesellschaftsbezug und Offenheit für alle sozialen Schichten und Gruppierungen. Das Pumpwerk ist Gründungsmitglied der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren und Gründungsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen.

Die Inhalte soziokultureller Arbeit lassen sich wie folgt beschreiben:

Soziokultur ermöglicht Partizipation

Sie ermöglicht einem breiten Bevölkerungsspektrum, an den Debatten der Stadt- und Zivilgesellschaft und am kulturellen Leben teilzunehmen. Hier kann sich ein jeder Kompetenzen für eine selbstbewusste Teilhabe aneignen- insbesondere Kinder und Jugendliche.

Soziokultur bietet Infrastruktur

Das Pumpwerk ist offen für Künstler, Bürgerinitiativen, Vereine und Gruppen. Es bietet Räume und Technik, Zusammenarbeit und Unterstützung. Es fördert künstlerischen Nachwuchs und gesellschaftliche Innovation.

Soziokultur initiiert Kommunikation

Im Pumpwerk begegnen sich Menschen aller Couleur, sie debattieren über Kunst, Kultur und Fragen des Zusammenlebens. Hier bilden sich Netzwerke aus Kultur, Bildung und sozialem Engagement.

Soziokultur stellt Öffentlichkeit her

Das Pumpwerk ist auch Forum politischer Bildung. Gruppen und Initiativen können ihr Anliegen darstellen und in den öffentlichen Diskurs einbringen.

Migration

Das Pumpwerk ist Ort und Bühne für vielfältige Veranstaltungen der unterschiedlichen Kulturen in unserer Region. Das Pumpwerk engagiert sich im regionalen Netzwerk Integration zum Beispiel bei der Ausrichtung des großen internationalen Kinderfestes zum Weltkindertag.

Die aktuellen Veranstaltungen im Bereich Soziokultur

20.12.2017  28. Schools Out Party
⛄❄☃ LET IT SNOW! ⛄❄☃
Mehr
04.01.2018  Taptastic das Stepptanzfestival
Beim 4. Stepptanzfestival in Wilhelmshaven treffen sich junge Stepptänzer wieder zum Studentshowcase und zeigen alles was der Stepptanz an Vielfältigkeit zu bieten hat.
Mehr
09.02.2018  Alain Frei
Der gebürtiger Schweizer Comedian ist irgendwie so gar nicht schweizerisch. Frech, modern und ohne Tabus räumt er mit angestaubten Vorurteilen auf.
Mehr
18.02.2018  Paffi, der kleine Feuerdrache
Paffi, der kleine Feuerdrache hat einen Wunsch: Er möchte endlich ein großer Feuerdrache sein und so gut Feuer spucken können wie die großen Drachen.
Mehr
16.03.2018  4. Kiwanis Poetry-Slam
Der Kiwanis-Club Wilhelmshaven-Friesland e.V. lädt zum 4. Poetry Slam ins Pumpwerk ein, um den besten Slamer der Region zu küren. Insgesamt neun Slammer sind heiß darauf, ihr Können zu präsentieren.
Mehr
08.04.2018  Urmel schlüpft aus dem Ei
Urmel, ein wirrwarwitziges Musical mit einem der liebenswürdigsten Geschöpfe der deutschen Kinderliteratur.
Mehr
Seite: 1

Für Menschen mit Behinderung

Seit über 20 Jahren präsentiert das Kulturzentrum Pumpwerk mit vielen ehrenamtlichen Helfern die Veranstaltungsreihe "Treff nach 7", die sich in der Region Oldenburg- Friesland größter Beliebtheit erfreut. Einmal im Monat baut der Klön-und Discotreff Brücken zwischen der Welt der Behinderten und Nichtbehinderten. Bei Discomusik wird ohne Vorurteile ausgelassen gefeiert.

Rechtliches