Pumpwerk

Hauptnavigation

Inhalt

Soziokultur im Pumpwerk


Was ist Soziokultur?

Soziokultur entstand zu Beginn der 70er Jahre im Zusammenhang mit den "Neuen Sozialen Bewegungen". Sie war Teil einer alternativen Kulturbewegung, die sich bewusst von den traditionellen Kulturinstitutionen und klassischen Kunstformen absetzte und sich als Gegenöffentlichkeit zum bürgerlichen Kunstbetrieb verstand. Unter dem Motto "Kultur für alle" und "Kultur von allen" entstand eine kulturelle Praxis mit starkem Gesellschaftsbezug und Offenheit für alle sozialen Schichten und Gruppierungen. Das Pumpwerk ist Gründungsmitglied der Bundesvereinigung soziokultureller Zentren und Gründungsmitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur in Niedersachsen.

Die Inhalte soziokultureller Arbeit lassen sich wie folgt beschreiben:

Soziokultur ermöglicht Partizipation

Sie ermöglicht einem breiten Bevölkerungsspektrum, an den Debatten der Stadt- und Zivilgesellschaft und am kulturellen Leben teilzunehmen. Hier kann sich ein jeder Kompetenzen für eine selbstbewusste Teilhabe aneignen- insbesondere Kinder und Jugendliche.

Soziokultur bietet Infrastruktur

Das Pumpwerk ist offen für Künstler, Bürgerinitiativen, Vereine und Gruppen. Es bietet Räume und Technik, Zusammenarbeit und Unterstützung. Es fördert künstlerischen Nachwuchs und gesellschaftliche Innovation.

Soziokultur initiiert Kommunikation

Im Pumpwerk begegnen sich Menschen aller Couleur, sie debattieren über Kunst, Kultur und Fragen des Zusammenlebens. Hier bilden sich Netzwerke aus Kultur, Bildung und sozialem Engagement.

Soziokultur stellt Öffentlichkeit her

Das Pumpwerk ist auch Forum politischer Bildung. Gruppen und Initiativen können ihr Anliegen darstellen und in den öffentlichen Diskurs einbringen.

Migration

Das Pumpwerk ist Ort und Bühne für vielfältige Veranstaltungen der unterschiedlichen Kulturen in unserer Region. Das Pumpwerk engagiert sich im regionalen Netzwerk Integration zum Beispiel bei der Ausrichtung des großen internationalen Kinderfestes zum Weltkindertag.

Die aktuellen Veranstaltungen im Bereich Soziokultur

02.09.2017  Unplugged Garden
Das Azubiprojekt "Unplugged Garden" geht in die zweite Runde und verspricht eine besonders gemütliche Atmosphäre auf dem Außengelände des Pumpwerks.
Mehr
17.09.2017  Multikulturelles Kinderfest
„Kindern eine Stimme geben“– so lautet das Motto zum diesjährigen Weltkindertag. Aus diesem Anlass findet das alljährliche multikulturelle Kinderfest
Mehr
24.09.2017  Urmel schlüpft aus dem Ei
Ja, richtig gehört: Das Urmel als Musical! Mit dem geliebten Urzeit-Urmel und seinen Freunden kommen die Complizen zurück ins Pumpwerk.
Mehr
22.10.2017  Vier sind dann mal weg
Gebrr und Grimm erzählen das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten
Mehr
10.11.2017  Who Killed Bruce Lee
WHO KILLED BRUCE LEE aus Beirut zählen zu den interessantesten neuen Music-Acts auf dem internationalen Markt.
Mehr
22.11.2017  TEESY
Nachdem die erste Runde seiner Wünschdirwas Tour jede Menge Begeisterung hervorgerufen hat, startet Teesy im November kurzerhand Runde zwei!
Mehr
Seite: 1

Für Menschen mit Behinderung

Seit über 20 Jahren präsentiert das Kulturzentrum Pumpwerk mit vielen ehrenamtlichen Helfern die Veranstaltungsreihe "Treff nach 7", die sich in der Region Oldenburg- Friesland größter Beliebtheit erfreut. Einmal im Monat baut der Klön-und Discotreff Brücken zwischen der Welt der Behinderten und Nichtbehinderten. Bei Discomusik wird ohne Vorurteile ausgelassen gefeiert.

Rechtliches